Clips4Change – die Einsendungen

Der Videowettbewerb „Clips4Change“ für Leipziger Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren ist beendet. Die eingegangenen Beiträge sind unten eingestellt, dabei sind auch die von der Jury vergebenen Preise benannt.

Der Jury gehörten an: Peter Heinz / Amt für Umweltschutz der Stadt Leipzig, Mandy Baum / VNG-Stiftung, Volker Pankrath / Visionale Leipzig und Ulrike Bernard / Zukunftsakademie Leipzig e.V.

Bei der Abstimmung für den Publikumspreis wurden zwischen 5. und 24.10.15 insgesamt 189 Stimmen abgegeben. Dabei lag der Film #6 zum Autokauf mit 101 Stimmen klar vorn, gefolgt von #7 (Sockenmonster, 35 Stimmen), #3 (vegane Ernährung, 32 Stimmen) und #2 (T-Shirt-Kauf, 20 Stimmen).

Und hier sind die Beiträge im einzelnen:

#1: Freddy fragt sich, wann die Erwachsenen endlich handeln. – Freddy erhält für diesen Clip eine Anerkennung in Höhe von 50 Euro:

#2: Melanie, Clara und Luisa machen sich auf die Suche nach dem perfekten T-Shirt. – Sie haben mit diesem Film den zweiten Platz belegt und erhalten zusammen 200 Euro:

#3: Emma meint, das mit der veganen Ernährung könnte man ruhig mal ausprobieren. – Mit diesem Film hat Emma den ersten Platz belegt und erhält 300 Euro:

#4: Paul fragt nach den Hintergründen. – Paul belegt mit dem Film einen dritten Platz und erhält 100 Euro:

#5: Martin und Dorothea erklären, warum es immer wärmer wird. – Die beiden haben einen dritten Platz belegt und erhalten zusammen 100 Euro:

#6: Gar nicht so einfach, wenn man sich ein neues Auto kaufen will. – Die Filmemacher erhalten den Publikumspreis in Höhe von 100 Euro sowie eine Anerkennung der Jury in Höhe von 50 Euro:

#7: Die Sockenmonster von Elisabeth, Constantin und Lisa. – Sie belegen mit ihrem Film einen dritten Platz und erhalten 100 Euro:

Zur Ausschreibung …