Zukunftsdiplom

Auszeichung für besonderes Interesse an nachhaltiger Entwicklung

Die Zukunftsakademie will 2018 zum ersten mal ein „Zukunftsdiplom“ für Leipzig ins Leben rufen. Damit sollen Kinder und Jugendliche für Zukunftsthemen sensibilisiert und eingeladen werden, sich mehrfach mit unterschiedlichen Themen nachhaltiger Entwicklung auseinander zu setzen. Die Themenbereiche können sich dabei entweder an Themen des alltäglichen Lebens wie Kleidung, Mobilität, Ernährung, Energie u.ä. orientieren oder auch direkt ökonomische, ökologische und soziale Aspekte sowie die Kultur des Zusammenlebens umfassen.

Zunächst sind die Anbieter von Bildungsangeboten für nachhaltige Entwicklung aufgerufen, geeignete Angebote für den Sommer-Ferienpass zu benennen. Diese werden dann auch außerhalb des Ferienpasses gemeinsam beworben und so zur Teilnahme an mehreren unterschiedlichen Aktionen oder Veranstaltungen angeregt. (Kontakt)

Zum Ende des Veranstaltungszeitraumes sollen alle Teilnehmer/innen mit einer Mindestzahl von besuchten Veranstaltungen das Zukunftsdiplom in einer inspirierenden Atmosphäre überreicht bekommen. – Hierfür wird noch eine Veranstaltung gesucht, bei der sich diese Auszeichung integrieren ließe.

Vorbild für die Idee ist das Trierer Zukunfts-Diplom für Kinder.